Susanne  Hormann-Oswald

NAET - Kinesiologie - ...

Kinesiologie - die Lehre der Bewegung

Den Namen Kinesiologie hat man vielleicht schon mal gehört, aber was ist das denn genau?

Kinesiologie wird heute als sehr weiter Begriff für sehr unterschiedliche Techniken verwendet, deren einzige Gemeinsamkeit der Muskeltest ist. Dies reicht vom einfachen Austesten von Medikamenten oder anderen Substanzen bis hin zu Sitzungen für die Auflösung von Stress, Schmerz oder Traumen. Es gibt viele verschiedene kinesiologische Systeme und das Spektrum der Anwendungsmöglichkeiten ist sehr groß. 

Der Muskeltest bietet die Möglichkeit, mit dem Körpersystem und dem Unterbewusstsein zu kommunizieren und damit sehr direkt zur Ursache des Problems zu gelangen, ohne den Umweg über den Verstand und Interpretationen gehen zu müssen. Es wird davon ausgegangen, dass der menschliche Organismus selbst am besten weiß, wo welche Ungleichgewichte vorhanden sind und was er benötigt, um diese auszugleichen.

Meine kinesiologischen Ausbildungen habe ich in folgenden Bereichen absolviert:

-Kinergetics

-RESET

-Touch for Health

-Brain Gym

und einige andere, die ich aber im Moment nicht anwende.

Um mehr über die einzelnen kinesiologischen Bereiche zu erfahren, wählen Sie bitte im Menü.

Entstehung
Kinesiologie entstand in den 60er Jahren in Amerika. Dr. John Goodheart, ein Chiropraktiker fand einen Zusammenhang zwischen bestimmten Muskeln, Organen und Meridianen heraus. Meridiane können als Bahnen beschriebenen werden, durch die die Lebensenergie fließt. Sie sind durch die Akupunkturpunkte verbunden. Sind wir ausgeglichen, strömt die Energie frei. Ist die Energie aus irgend einem Grunde blockiert, führt dies zu Unwohlsein und im schlimmsten Fall zu Krankheiten. Physische und psychische Vorgänge im Menschen spiegeln sich im Funktionsstand seiner Muskeln.

Dr. John Goodheart machte seine Erkenntnisse in Vorträgen publik und traf so auf Dr. John Thie, den Begründer des Touch for Health (TfH) – Gesund durch Berühren.


Hinweis aus rechtlichen Gründen:

Meine angebotenen Sitzungen dienen der Aktivierung der Selbstheilungskräfte!
Die in dieser Homepage erwähnten energetischen Möglichkeiten feinstofflicher Bereiche stellen nicht Heilmittel im Sinne gesetzlicher Bestimmungen dar. Aus ihnen kann keine ärztliche, schulmedizinische oder psychotherapeutische Diagnose gestellt und kein Heilungsversprechen abgeleitet werden! Sie ersetzen auch keinesfalls ärztliche Anordnungen. Die Teilnahme und jede Anwendung erfolgt jeweils in persönlicher Eigenverantwortung. Bei allen vorliegenden oder später auftretenden Beschwerden ist unbedingt ein Arzt oder Heilpraktiker aufzusuchen.